Kontextsensitive Hilfe bei der Entwicklung von SPSS-Extensions

Hilfe bei eigenen SPSS-Extensions

Bei der Programmierung von Extensions für SPSS ist es fast immer notwendig, eine Hilfeseite für den Anwender oder die Anwenderin bereitzustellen. Dabei erwarten NutzerInnen, dass sie diese Hilfe durch Drücken von F1 aufrufen können. Leider ist die Dokumentation, die von IBM bereitgestellt wird, zu diesem Thema etwas ‚kryptisch‘. Bei der Entwicklung von SPSS2LAVAAN sind mir dabei ein paar Eigenheiten aufgefallen, die zumindest in der von mir verwendeten SPSS Version 23.0.0.2 für Windows auftraten, die aber in der Dokumentation nicht erwähnt wurden.
weiterlesen

Mediationsanalysen mit SPSS2LAVAAN

Mit dem Paket SPSS2LAVAAN können ebenfalls Mediationsanalyen berechnet werden. Mediationsanalysen haben das Ziel zu prüfen, ob der Zusammenhang zwischen zwei Variablen durch eine dritte vermittelt werden kann. Oostermeijer, Boonen, Jolles (2014) zeigten, dass Kinder, die häufiger mit Spielzeug wie Lego oder Puzzles spielten, eine höhere Leistung bei mathematischen Textaufgaben zeigten. Diesen Zusammenhang erklärten sie damit, dass das Spielen zu einem besseren räumlichen Verständnis führt, welches die Leistung bei mathematischen Textaufgaben verbessert. Prädiktor ist das Spielen, während die Leistung im Mathetest das Kriterium ist. Der Mediator, welcher die beiden Prozesse miteinander verbindet; ist das räumliche Verständnis.
Die theoretischen Grundlagen und Begriffe zur Mediationsanalyse habe ich bereits in einem vorherigen Beitrag beschrieben, in dem ich die Mediationsanalyse in Verbindung mit dem Process-Makro beschrieb. Sie gelten für diese Fragestellung genauso.
weiterlesen